Categories , ,

Früh am Dom, Köln

Brauhaus Früh am Dom in Köln

Das bekannte Brauhaus Früh am Dom in Köln wurde bereits im Jahre 1904 gegründet und erfährt seitdem immer größerer Beliebtheit als Brauhaus und Gaststätte. Die Gaststätte besitzt mehrere Räumlichkeiten, die jeweils ein unterschiedliches Ambiente bieten. Das Restaurant und die Schänke vermitteln den klassischen kölschen Brauhaus-Flaire, während andere Räume wie die Glockenstube, der Wintergarten oder der Wappensaal ein traditionelles und uriges Ambiente bieten. Neben dem klassischen Mobiliar finden sich viele Einrichtungsdetails in den einzelnen Räumen wieder. Die Feinkosttheke ist ein wunderbares Beispiel für die Einrichtung im “industrial”-Stil und ist mit Plätzen auf der Empore besonders für den Mittagstisch beliebt. In der 1.Etage finden sich der Kaminraum und der Kölner Raum, welche sich durch ein schickeres und moderneres Ambiente auszeichnen. Der Brauhauskeller, welcher mit seinem Römergewölbe, dem Gärkeller und dem Fasskeller historische Tragweite besitzt, ist ebenfalls einen Blick wert. Im Sommer lädt auch der große Biergarten zu Speis und Trank ein. Die Früh Lounge bietet eine Event-Location der besonderen Art. Also, schauen Sie sich lieber vorher erst einmal um, bevor Sie Platz nehmen! Im Früh am Dom gibt es Platz für jedermann, sei der ein echter Kölscher oder auch nicht, das gastronomische Angebot ist immens.

Weitere Referenzen

Teilen